Mein besonderer Schwerpunkt liegt in der Behandlung chronischer Krankheiten, denn dies war auch der Schwerpunkt meiner dreijährigen Homöopathieausbildung bei der Clemens von Bönninghausen (CvB) Akademie für Homöopathik (http://www.cvb-gesellschaft.de ). Hier wurde insbesondere die Behandlung chronischer Krankheiten nach der Miasmenlehre Hahnemanns und seiner Nachfolger gelehrt, wofür die Clemens von Bönninghausen (CvB) Akademie schon damals einen internationalen Ruf genoss. Diese Art des homöopathischen Arbeitens hat sich auch in meiner Praxis sehr bewährt. Natürlich gehört auch die Behandlung von akuten Erkrankungen zum Praxisalltag.

Auch für meine Zertifizierung als Qualifizierte Homöopathin des BKHD (Bund Klassischer Homöopathen Deutschlands; http://www.bkhd.de ) war die Ausbildung bei der CvB-Akademie sehr hilfreich, weil sie schon damals nicht nur durch ausgezeichnete Vorlesungen der Dozenten und eine hohe Anzahl an Unterrichtsstunden eine sehr gute Ausbildung bot, sondern auch durch Hausarbeiten, zwei Zwischenprüfungen, eine Abschlussprüfung und eine wissenschaftliche Abschlussarbeit die Leistungen der Studentinnen und Studenten überprüfte. Da man bei der Homöopathie nie ausgelernt hat nehme ich jedes Jahr an mehreren Fachfortbildungen teil.

Es ist für mich immer wieder eine Freude zu erleben, wie Menschen mit Hilfe der Homöopathie sanft und gründlich und ohne großen technischen Aufwand geheilt werden können.


Was ist Homöopathie ? / Steckbrief

Was ist Homöopathie ?Mehr über michSteckbriefFachfortbildungenMeine Vorträge und SeminareKontakt